Monat: Oktober 2014

Wer PHP-basierte Webseiten ausliefern möchte, hat mittlerweile eine Menge Möglichkeiten, viele werden den Wechsel von Apache zu nginx in Kombination mit PHP-FPM bereits hinter sich haben, welcher bereits einen ansehnlichen Performance-Vorteil gebracht hat.
Durch den Einsatz von HHVM und dessen JIT-Compiler (vs. konventionellem PHP Interpreter) lässt sich im Zusammenspiel mit nginx ein weiterer großer Schritt in Sachen Performance machen. Ein netter Nebeneffekt ist die Tatsache, dass sich auch starkfrequentierte Anwendungen auf vergleichsweise günstiger Hardware betreiben lassen.

Wie man solch einen Server zusammenbaut, gibt es im nachfolgendem Tutorial, kurz und bündig samt beispielhafter WordPress Instanz. Das ganze passiert bei DigitalOcean auf einer Ubuntu 14.04 LTS Maschine.

{•••}